vor monterey

° januar / februar 2020

11.08 UTC — Vor einer Stun­de unge­fähr, aus hei­te­rem Him­mel, erin­ner­te ich mich an eine Brief­mar­ke, die zu mir gehör­te als ich noch ein Kind gewe­sen war. Die­se Mar­ke, obwohl sehr vie­le Jah­re weit von mir ent­fernt, war in einer Wei­se gegen­wär­tig gewor­den, als hät­te ich sie weni­ge Minu­ten zuvor einem Sam­mel­al­bum ent­nom­men und auf einen Luft­post­brief geklebt. Die Brief­mar­ke wur­de zu Ehren des Schim­pan­sen Ham, der in den Welt­raum reis­te, um Übun­gen in der Schwe­re­lo­sig­keit zu absol­vie­ren, in einer begrenz­ten Auf­la­ge gedruckt. Das Beson­de­re an Ham, an sei­ner Erschei­nung, war ohne Fra­ge sei­ne Men­schen­ähn­lich­keit gewe­sen, auch dass Ham, im Gegen­satz zu Lei­ca, einer rus­si­schen Hun­de­da­me, sei­nen Aus­flug in den Kos­mos über­leb­te. Der Brief­mar­ken­af­fe trug einen Helm, genau genom­men einen wei­ßen Astro­nau­ten­helm, der unglück­li­cher­wei­se von einem Stem­pel getrof­fen wor­den war. In die­sem Moment, da ich mei­ne Geschich­te von Ham notie­re, erin­ne­re ich mich an einen Riss, der mein Brief­mar­ken­al­bum bedroh­te, weil er mit jeder Besich­ti­gung der Samm­lung, knis­ternd gewach­sen war. Ein­mal habe ich einem Mäd­chen, in das ich mich ver­lieb­te, mein Album mit Riss gezeigt, eine selt­sa­me Erfah­rung, wes­halb ich das Sam­meln der Brief­mar­ken auf­ge­ge­ben habe, um mich fort­an der Samm­lung von Schall­plat­ten zu wid­men. Die­ses Mäd­chen, das mich von den Brief­mar­ken ent­fern­te, hieß Patri­zia und trug sehr klei­ne blaue Knöp­fe in bei­den Ohren, die herr­lich fun­kel­ten, sobald sie sich beweg­te. Ja, sie fun­kel­ten damals bis in mei­ne Träu­me hin­ein und sie fun­keln noch heu­te oder wie­der, wäh­rend ich hier still in einer küh­len Nacht her­um­sit­ze und mich wun­de­re, dass ich an Din­ge den­ke, die ich vor einer Stun­de noch nicht wuss­te. Eigent­lich woll­te ich eine Mel­dung schrei­ben, von einer Affen­da­me, die aus gro­ßer Hohe über dem Pazi­fi­schen Oze­an vor Mon­te­rey erfolg­reich aus 33000 Fuß (ca. 10 km) Höhe über dem Pazi­fi­schen Oze­an kurz vor Mon­te­rey abge­wor­fen wor­den war: Bono­bo­da­me Judy, 8 Jah­re, ers­te Über­le­ben­de der Test­se­rie Tef­lon-F87 {Haut­we­sen}. Man ist, der Schre­cken, noch voll­stän­dig ohne Bewusst­sein. — stop

 

/ Ich dach­te an selt­sa­me,
an fun­ken­de Bücher
>